Top moderne, freundliche und helle Ferienwohnung inkl. WLAN und ab Juni 2019 ganz NEU mit Klimaanlage
Top moderne, freundliche und helle Ferienwohnung inkl. WLAN und ab Juni 2019 ganz NEU mit Klimaanlage 

Allgem. Mietbedingungen /             General rental conditions

Allgemeine Mietbedingungen

1. Vertragsschluss

Der Mietvertrag über die anliegend beschriebene Ferienwohnung ist verbindlich geschlossen, wenn der in der Anlage beigefügte Mietvertrag vom Mieter unterschrieben dem Vermieter zugegangen ist. Die Ferienwohnung wird dem Mieter für die angegebene Vertragsdauer ausschließlich zur Nutzung für Urlaubszwecke vermietet und darf nur mit der im Mietvertrag angegebenen Personenzahl belegt werden.

2. Mietpreis und Nebenkosten

In dem vereinbarten Mietpreis sind alle pauschal berechneten Nebenkosten (z.B. für Strom, Heizung, Wasser),

einmalige Bettwäsche, Handtücher und die Endreinigung enthalten.

Eine Anzahlung von 50% des Gesamtpreises ist diese bei Vertragsschluss fällig. Die Restzahlung ist spätestens bei der Anreise zu leisten.

3. Kaution / Sorgfaltspflicht

Es wurde keine Zahlung einer Kaution vereinbart. Die Mieter haben die Mieträumlichkeiten und die Einrichtungsgegenstände pfleglich zu behandeln. Die Mieter sind verpflichtet, bei Bezug die Räumlichkeiten, die Einrichtung auf ihre Vollständigkeit und ihre Gebrauchstauglichkeit hin zu überprüfen und Beanstandungen unverzüglich gegenüber dem Vermieter geltend zu machen.

4. Mietdauer / Inventarliste

Am Anreisetag stellt der Vermieter das Mietobjekt dem Mieter ab 16.00 Uhr in vertragsgemäßem Zustand zur

Verfügung. Sollte die Anreise nach 18.00 Uhr erfolgen, so sollte der Mieter dies dem Vermieter mitteilen.

Der Mieter wird gebeten, unmittelbar nach seiner Ankunft die im Mietobjekt befindliche Inventarliste zu überprüfen und etwaige Fehlbestände spätestens an dem der Ankunft folgenden Tag dem Vermieter oder der von diesem benannten Kontaktperson mitzuteilen. Am Abreisetag wird der Mieter das Mietobjekt dem Vermieter bis spätestens 11.00 Uhr geräumt in besenreinem Zustand übergeben. Dabei hat der Mieter noch folgende Arbeiten selbst zu erledigen: Abziehen der Bettwäsche, Spülen des Geschirrs und Entleeren der Mülleimer.

5. Rücktritt durch den Mieter

Der Mieter kann vor Beginn der Mietzeit durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Vermieter vom Mietvertrag

zurücktreten. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung beim Vermieter. Tritt der Mieter

vom Mietvertrag zurück, so hat er pauschalen Ersatz für die beim Vermieter bereits entstandenen Aufwendungen und den entgangenen Gewinn in der nachfolgenden Höhe zu leisten:

Rücktritt / Stornierung bis zu 30 Tage vor Anreisedatum sind kostenfrei.

Rücktritt / Stornierung die verspätet erfolgen werden mit 80% des Preises der gesamten Buchung berechnet.

Bei Nichterscheinen ohne Rücktritt / Stornierung sind 100 % fällig.

Dem Mieter bleibt der Nachweis vorbehalten, dass bei dem Vermieter kein oder ein wesentlich geringerer

Schaden entstanden ist. Der Mieter kann bei Rücktritt vom Vertrag einen Ersatzmieter benennen, der bereit ist,

an seiner Stelle in das bestehende Vertragsverhältnis einzutreten. Der Vermieter kann dem Eintritt des Dritten

widersprechen, wenn dieser wirtschaftlich oder persönlich unzuverlässig erscheint. Tritt ein Dritter in den

Mietvertrag ein, so haften er und der bisherige Mieter dem Vermieter als Gesamtschuldner für den Mietpreis und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten.

Der Vermieter hat nach Treu und Glauben eine nicht in Anspruch genommene Unterkunft anderweitig zu

vermieten und muss sich das dadurch Ersparte auf die von ihm geltend gemachten Stornogebühren anrechnen

lassen. Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird dem Mieter empfohlen.

6. Kündigung durch den Vermieter

Der Vermieter kann das Vertragsverhältnis vor oder nach Beginn der Mietzeit ohne Einhaltung einer Frist

kündigen, wenn der Mieter trotz vorheriger Mahnung die vereinbarten Zahlungen (Anzahlung) nicht fristgemäß

leistet oder sich ansonsten in einem solchen Maß vertragswidrig verhält, dass dem Vermieter eine Fortsetzung

des Vertragsverhältnisses nicht zuzumuten ist. In diesem Falle kann der Vermieter von dem Mieter Ersatz der bis zur Kündigung entstandenen Aufwendungen und des entgangenen Gewinns verlangen.

7. Aufhebung des Vertrags wegen außergewöhnlicher Umstände

Der Mietvertrag kann von beiden Seiten gekündigt werden, wenn die Erfüllung des Vertrages infolge bei

Vertragsabschluss nicht vorhersehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt wird.

Beide Vertragsparteien werden von ihren vertraglichen Verpflichtungen frei. Sie müssen jedoch der jeweils

anderen Vertragspartei bereits erbrachte Leistungen erstatten.

8. Pflichten des Mieters

Der Mieter verpflichtet sich, das Mietobjekt mitsamt Inventar mit aller Sorgfalt zu behandeln. Für die schuldhafte

Beschädigung von Einrichtungsgegenständen, Mieträumen oder des Gebäudes sowie der zu den Mieträumen

oder dem Gebäude gehörenden Anlagen ist der Mieter ersatzpflichtig, wenn und insoweit sie von ihm oder seinen Begleitpersonen oder Besuchern schuldhaft verursacht worden ist.

In den Mieträumen entstehende Schäden hat der Mieter soweit er nicht selbst zur Beseitigung verpflichtet ist,

unverzüglich dem Vermieter oder der von dieser benannten Kontaktstelle anzuzeigen. Für die durch nicht

rechtzeitige Anzeige verursachten Folgeschäden ist der Mieter ersatzpflichtig. In Spülsteine, Ausgussbecken und Toilette dürfen Abfälle, Asche, schädliche Flüssigkeiten und ähnliches nicht hineingeworfen oder -gegossen werden. Treten wegen Nichtbeachtung dieser Bestimmungen Verstopfungen in den Abwasserrohren auf, so trägt der Verursacher die Kosten der Instandsetzung. Bei eventuell auftretenden Störungen an Anlagen und Einrichtungen des Mietobjektes ist der Mieter verpflichtet, selbst alles Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen oder evtl. entstehenden Schaden gering zu halten. Der Mieter ist verpflichtet, den Vermieter über Mängel der Mietsache unverzüglich zu unterrichten. Unterlässt der Mieter diese Meldung, so stehen ihm keine Ansprüche wegen Nichterfüllung der vertragsmäßigen Leistungen (insbesondere keine Ansprüche auf Mietminderung) zu.

9. Haftung des Vermieters

Der Vermieter haftet für die Richtigkeit der Beschreibung des Mietobjektes und ist verpflichtet, die vertraglich

vereinbarten Leistungen ordnungsgemäß zu erbringen und während der gesamten Mietzeit zu erhalten. Der

Vermieter haftet nicht gemäß § 536a BGB. Die Haftung des Vermieters für Sachschäden aus unerlaubter

Handlung ist ausgeschlossen, soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Vermieters oder seines Erfüllungsgehilfen beruhen. Der Vermieter haftet nicht in Fällen höherer Gewalt (z.B. Brand, Überschwemmung etc.).

10. Tierhaltung

Tiere, insbesondere Hunde, Katzen und dergleichen dürfen im Mietobjekt nur nach vorheriger Absprache

gehalten oder zeitweilig verwahrt werden. Es gelten folgende Bedingungen für Haustiere:

Damit sich Ihr Haustier bei uns wohlfühlt, bitten wir Sie, Ihre Hundedecke, Futternapf und Hundefutter von zu

Hause mitzubringen. Es fällt pro Tier eine Tagespauschale an. Selbstverständlich ist es Hunden nicht erlaubt, auf dem Sofa oder in den Betten zu schlafen, dafür bitten wir Sie um Verständnis. Wir wissen, dass Sie als

verantwortungsvoller Hundebesitzer Ihr Tier wohlerzogen haben und dass Ihr Tier auf Ihre Befehle hört, sodass

alle zusammen eine schöne gemeinsame Zeit hier in Iphofen verbringen können. Zuwiderhandlungen können

Kosten u.a. bzgl. erhöhter Reinigungskosten nach sich ziehen.

11. Änderungen des Vertrages

Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen des Vertrages sowie allen rechtserheblichen Erklärungen

bedürfen der Schriftform.

12. Hausordnung

Die Mieter sind zu gegenseitiger Rücksichtnahme aufgefordert. Insbesondere sind störende Geräusche und solche Tätigkeiten, die die Nachbarn durch den entstehenden Lärm belästigen und die häusliche Ruhe beeinträchtigen, zu vermeiden.

Musizieren ist in der Zeit von 22.00 Uhr bis 8.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr zu unterlassen. Rundfunk-, Fernseh- und Phonogeräte sind nur auf Zimmerlautstärke einzustellen.

13. Rechtswahl und Gerichtsstand

Es findet deutsches Recht Anwendung.

Für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist das Amtsgericht zuständig, in dessen Bezirk der

Vermieter seinen allgemeinen Gerichtsstand hat.

Für Klagen des Vermieters gegen Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder

Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben oder die nach Abschluss des Vertrages

ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder

gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird der Wohnsitz des

Vermieters als ausschließlicher Gerichtsstand vereinbart.

 

 

General rental conditions

1. Finalization of the contract

The rental contract for the apartment is complete and binding once signed by tenants and the signed contract has been received by the landlord.

The apartment will be used by the tenant for the specified duration of the contract for holiday

purposes only and may be rented exclusively for a specified number of occupants as agreed on in the rental contract

2. Rental price and utilities

The agreed rental price includes all additional costs (eg for electricity, heating, water), one-time bed linen, towels and final cleaning.

A payment of 50% of the total price is due upon completion of the contract. The remaining

balance is payable no later than, on arrival.

3. Deposit / care of property

No payment of a deposit was agreed on.

The tenants must treat the rental premises and the furniture/property with care. The tenants are obligated to check the premises, the furniture/property for their completeness and their suitability for use, all findings need to be reported immediately to the landlord.

4. Rental period / inventory list

On the day of arrival, the landlord agrees to have the apartment ready for occupancy as stated in the contract by 4 PM. Should the arrival time be after 6 PM, the tenant will prior notify the landlord of a late arrival.

The renter is requested to check the inventory list on the rental property immediately after his

arrival and notify the landlord or the contact person appointed by the landlord, or at the latest on the day following the arrival. On the day of departure, the renter will depart the rental object by no later than 11:00 am in a clean swept condition. The tenant has to do the following work himself:

removing the bed linen, washing the dishes and emptying the trash can.

5. Cancellation by the tenant

The tenant may withdraw from the rental agreement before the beginning of the rental period with a written notice to the landlord. Important is the time of receipt of the cancellation to the landlord.

If the renter withdraws from the lease, he agrees to pay the landlord for already lost amounts and lost future income as agreed on, in the contract in the following amount:

Cancellation / cancellation up to 30 days before date of arrival are free of charge.

Withdrawal / cancellation made late will be charged at 80% of the total booking price.

No-shows without cancellation / cancellation are 100% due.

The renter needs to proof that the landlord has suffered no or substantially almost no financial loss. The renter can provide a replacement tenant who is ready to enter his place in the existing contract agreement. The landlord may object to the third party, if this appears economically or personally unreliable. If a third party enters into the lease, he and the previous tenant are liable for the rental price and additional costs incurred by the change in renter.

The landlord in good faith, will rent the premises to a newparty in case of a cancellation by the first renter. The amount profited from the first renter, will be calculated against the cancellation fees claimed by the landlord.

It is recommended that the renter will purchase a cancellation insurance. (Standard German

law/rule)

6. Termination by the landlord

The landlord may terminate the contract before or after the beginning of the rental period without notice. If the renter despite prior warnings has not made payment of the deposit or otherwise behaves in such matter other than agreed on in the contract. In this case, the landlord may demand from the renter replacement of expenses incurred up to the termination and lost income.

7. Termination of the contract due to unforeseeable circumstances

The lease can be terminated by both parties, if the fulfillment of the contract as a result of

unforeseeable events, endangerment and impairment are giving. Both parties will be released from their contract responsibilities. However, they must reimburse the other contracting party for services already rendered.

8. Obligations of the renter

The tenant agrees to treat the rental property including inventory with all due care. For the

careless damage of furnishings, rented premises or the building as well as to the rented premises or the building belonging equipment the tenant is liable for compensation, if and insofar as it was caused by him, his escorts or visitors.

In case of any damage to the rented premises, the renter is obligated to remove/clean the area if necessary, also report the incident to the landlord or the contact person immediately. If further damages occur due to late notification to the landlord, all expenses therefor will be charged to the renter.

No waste or harmful fluids will be flushed into the sinks and toilets. Should you create clogged lines/pipes the repair cost will be charged to the renter. Also if suitable, it is your responsibility to help clean and repair areas that will be effected by damaged pipes/lines. The renter needs to notify the landlord immediately in case of any damages and/or mechanical issues, in the case of neglecting, fees of possible future damages will be charged to the renter. And any entitlements of rent reduction will be lost.

9. Liability of the landlord

The landlord is liable for the accuracy of the description of the rental property and is obliged to properly fulfill the contractually agreed services throughout the entire rental period. The landlord is not liable according to § 536a BGB. The liability of the landlord for property damage is excluded unless they are based on an intentional or grossly negligent breach of duty of the landlord or his vicarious agents. The landlord is not liable in cases of unforeseen events. (eg fire, flooding, etc.).

10. Animal husbandry

Animals, especially dogs, cats and the like may be kept in the rental property only by prior

arrangement or temporarily stored. The following conditions apply for pets:

To make sure your pet is comfortable with us, we ask that you bring your dog blanket, food bowl and dog food from home. There is a daily extra rate per animal. Of course, dogs are not allowed to sleep on the sofa or in the beds, so we ask for your understanding. We know that as a responsible dog owner, you have well-behaved animals and that your pet will listen to your orders so that everyone can spend a nice time together here in Iphofen. Violations may include extra costs, i.a. related to increased cleaning costs.

11. Changes to the contract

Additional agreements, changes and additions to the contract as well as all legally relevant

declarations must be made in writing.

12. House rules

The tenants are asked for mutual consideration.

In particular, disturbing noises and such activities that annoys the neighbors by the arising noise and disturbs the domestic peace, are to be avoided.

Music is to be avoided in the time from 10 PM to 8 AM and from 1 PM to 3 PM. Radio, television and phono devices should only be set to room volume.

13. Choice of law and jurisdiction

It applies German law.

For all disputes arising from this contract, the district court is responsible, in whose district the landlord has its general jurisdiction.

For actions of the landlord against merchants, legal entities of public or private law or persons who have no general jurisdiction in Germany or who relocated after conclusion of the contract their domicile or habitual residence abroad, or their domicile or habitual residence at the time of the action is not known, the residence of the landlord will be used.

 

Hier finden Sie uns

Fam. HEIN

Neubergstr. 17
97346 Iphofen

Rufen Sie einfach an unter

+49 (0)9323 875087

[phone number]

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hermann Hein